Volition

„Die Basis des Charakters ist die Willenskraft.“ (Oscar Wilde)

Willenskraft (Volition) – die Umsetzungskompetenz: Wie man Berge versetzt!

Für mich beginnt dieses Thema mit der Frage: Sind wir determiniert oder verfügen wir über einen freien Willen? Ohne zu wissen, entscheide ich mich für die Freiheit und wünsche mir die wachsende Fähigkeit, verantwortungsvoll und selbstbestimmt zu leben.

Hier kommt nun die Volition ins Spiel, ist sie doch eine wesentliche Voraussetzung  zur Selbstregulation, also den Prozessen, mit denen Organismen und Systeme ihre Funktionen und Potentiale eigenständig anpassen. In der Psychologie bezeichnet der Begriff Selbstregulation die bewussten und unbewussten psychischen Vorgänge, mit denen Menschen ihre Aufmerksamkeit, Emotionen, Impulse und Handlungen steuern. Wesentliche Voraussetzungen zur Freisetzung und Entfaltung unserer Potentiale sind die Fähigkeiten: Alternativen finden und bewerten (Dialektik) und wünschenswerte Ziele zu setzen.

Siehe auch:

https://de.wikipedia.org/wiki/Selbstregulation

http://www.volitionskompetenz.de

http://www.willenskraft.net

Erstellt mit WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: