Tugend

„Folge deinem Herzen, solange du auf Erden weilst, und feiere einen glücklichen Tag.“ (altägyptische Inschrift)

„Eine Urfrage der klassischen Philosophen ist die nach dem „rechten“ Leben. Wann ist ein Leben gelungen? Wie werde ich glücklich? Nach welchen Prinzipien soll ich handeln? … Eine Tugend ist … eine einwandfreie, vorbildliche Haltung.Platon nennt vier Haupttugenden: Weisheit, Tapferkeit, Besonnenheit und Gerechtigkeit. …“

http://treffpunkt-philosophie.de/die-wiederentdeckung-der-tugenden/

Doch gibt es auch über die Definition der Grundtugenden durchaus unterschiedliche Perspektiven: „Als Kardinaltugenden (von lateinisch cardo „Türangel, Dreh- und Angelpunkt“; auch Primärtugend) bezeichnet man seit der Antike …“

https://de.m.wikipedia.org/wiki/Kardinaltugend

Erstellt mit WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: